Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Hej und Hallo zu meinem Blog.

In den ersten Eintrag, wollte ich mich nun einmal vorstellen. Ich heiße René, bin 17 Jahre alt und wohne in Hamburg. Ich besuche zurzeit die Schule G10 für Energietechnik in Altona. Nach der Schule habe ich vor, mein Zivildienst in einem DJiM (Diakonisches Jahr im Ausland) oder ein ADiA (Anderer Dienst im Ausland) in Schweden zu machen.

In den Blog werde ich nun regelmäßige News reinstellen, Kommentare sind erlaubt! :D

2 Kommentare 25.11.07 19:00, kommentieren

Deutsche Elf erwischt leichte Gruppe

Vor der Auslosung herrschte in Durban Trauer. Es hätte ein so schöner Tag werden sollen, doch dann der Schock.

Der 43 Jahre alte Österreicher Peter Burgstaller, ehemaliger Fußball-Torwart, wurde am Freitag beim Golfen erschossen. Die Täter raubten den toten Mann aus. Auch Oliver Bierhoff bekam die Gefahr zu spüren. Beim Frühstück wurden ihm Aktentasche und Handys gestohlen, als er sich gerade am Büffet bediente. Wie gefährlich ist es im Land des WM-Gastgebers 2010 wirklich? Täglich werden etwa 52 Menschen ermordet, so die Statistik.

Die europäische Quali beginnt nach der EM 2008 in Österreich und der Schweiz im August. Aus den acht Sechser- und einer Fünfergruppe sind die Gruppensieger qualifiziert. Außerdem ermitteln die acht besten Zweiten vier weitere WM-Teilnehmer. Die Engländer bekommen es übrigens in Gruppe F erneut mit EM-Killer Kroatien zu tun!

Gruppe D

Deutschland
Russland
Finnland
Wales
Aserbaidschan
Liechtenstein

Die 8 weiteren Gruppen findet ihr auf  Fifa.com
quelle: Bild.de

25.11.07 20:15, kommentieren

Usenext kauft dl.am domain auf

Vielen ist es bereits aufgefallen, dass die dl.am domains z.B. 3.dl.am oder serienjunkies.dl.am angeblich offline sind. Naja, das ganze hat auf jeden Fall einen triftigen Grund, denn die komplette .dl.am Domainendung wurde für eine Unsumme von Geld an die Firma Usenext verkauft, welche nur darauf aus ist möglichst viel Geld mit dem Kauf zu verdienen.

So wird nicht mehr die eigentliche Seite dargestellt, sondern ein Bild der eigentlichen Page mit dem Hinweis, dass die Page vorübergehend nicht erreichbar sei. Natürlich ist das Ganze dann noch mit viel Werbung verschönert, damit man sich bei ihrem Dienst im Usenet anmeldet. Die Aussage, dass die Pages offline sei entspricht natürlich nicht der Wahrheit, denn die Page läuft noch einwandfrei.

Die Pages haben nun eigene Domains wie z.B. serienjunkies.org

1 Kommentar 26.11.07 15:42, kommentieren

eSport und seine Folgen

Hej, mir ist n bisschen langweilig, also schreibe ich mal ein bisschen über den „e-sport“. Was das ist und wie man in eine richtige Sucht verfallen kann, werdet ihr nun erfahren.


Als erstes denkt man sich natürlich: „Was ist e-Sport überhaupt?“.

E-Sport heißt soviel wie elektronischer Sport der eine Riesige, ständig wachsende Community mit sich trägt. Es gibt sogar, ja viele werden es nicht glauben, richtige Internet Ligen, die schon ein bisschen vergleichbar sind wie z.B. die Bundesliga, wo man auch unter anderem bares Geld verdienen kann. Es gibt zum teil richtige e-Sport Profis, die bei größeren Events oder auch LAN-Partys bis zu 10.000€ gewinnen. Als „kleiner“ Internet-Zocker will man natürlich auch schnell erfolg haben und dementsprechend spielt man nicht nur zum Spaß nach der Schule für 3-4 Stunden, sondern man trainiert richtig 7-8 Stunden am Tag. Da bleibt natürlich nicht viel übrig vom Tag. Man ist nur noch motiviert so viel erfolg wie möglich zu haben und dadurch vernachlässigt man andere Dinge, wie z.B. Freunde oder auch gerne mal die Schule. Ich habe mit den Internet Spielen vor ca. 3 ½ Jahren angefangen. Damals natürlich nur als „just 4 fun“. Ich kam sehr schnell in die Internet Szene und schnell war auch ein Team gefunden, mit dem man den restlichen Tag verbrachte. Wir wollten wie viele andere auch die besten sein und trainierten und trainierten. Wir übten verschiede Taktiken auf den Maps und dementsprechend waren wir auch weit oben in der Tabelle der Liga. In dieser Zeit habe ich wie alle anderen auch die Schule und andere Dinge wie z.B. mal am Wochenende ins Kino gehen total vernachlässigt. Ich hatte halt keine zeit, war nur mit dem Spielen beschäftigt.
Dies ging gute 2 Jahre so als dann der 2te teil des Spieles rausgekommen ist und viele Spieler übergestiegen sind. Ich kam mit dem 2teil des Spieles nicht klar, ich wollte den 1sten Teil weiterspielen, stand aber mit meiner Einstellung alleine da.

Ich entschied mich das Spielen sein zu lassen. Ich wunderte mich über die viele Zeit die ich auf einmal hatte. Meine Pause ging etwa 3 Monate bis ich wieder das „professionelle“ Spielen vermisste. Ich übte das Spiel und fand gefallen. Ich suchte nicht lange, bis dann wieder ein Team schnell gefunden war. Wir spielten wieder die ganzen Tage, die Ferien waren natürlich da, um nur um zu Spielen. Ich merkte überhaupt nicht, was ich alles verpasst habe. Die Schule ging den Bach runter, was fatale Folgen für mich hatte. Wir spielten und spielten, hier ein Turnier, da ein Ligaspiel. Es war immer das selbe nur komischer Weise verlierten wir nie die Lust am Spielen. Der Alltag war stress pur, man wollte schließlich nur Spielen. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne den Computer machen sollte. Zu dem Zeitpunkt kam das Spiel „World of Warcraft“ was Sucht pur bedeutet. Ein teil der Internet Freunde stiegen um und sind total angestürzt.Ich blieb schließlich bei meinen Spiel. Dies ging dann so 1 Jahr weiter bis auf einmal der 4te Teil angekündigt wurde. Ich wusste, dass wieder viele Spieler umsteigen werden und als ich dann die Trailer zum 4teil sah, wurde mir schnell klar, dass das wieder nichts für mich ist. Ich verlor schnell die Lust weiter zu Spielen, weil alle andere nur noch vom 4ten Teil begeistert waren. Seit der 4te teil angekündigt wurde habe ich nun schließlich aufgehört das ist jetzt ca. 1 Jahr her. Es kling komisch aber nun kann ich wieder andere Dinge tun, bin nicht mehr abhängig von der Internet Community. Die vernachlässigte Schule hat große Folgen, ich konnte den Realschulabschluss nicht machen, weil ich zu der Zeit einfach keine Lust auf Schule hatte. Nun mache ich ihn nach + eine Ausbildung in der Energietechnik Branche.

Viele werden es nicht glauben, aber das PC spielen im Internet bringt eine gleiche Sucht mit sich wie z.B. Poker. Also werft eure Zeit nicht mit dem PC spielen weg, was euch am Ende sowiso nichts bringt!

so long, René

3 Kommentare 27.11.07 17:09, kommentieren