Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

eSport und seine Folgen

Hej, mir ist n bisschen langweilig, also schreibe ich mal ein bisschen über den „e-sport“. Was das ist und wie man in eine richtige Sucht verfallen kann, werdet ihr nun erfahren.


Als erstes denkt man sich natürlich: „Was ist e-Sport überhaupt?“.

E-Sport heißt soviel wie elektronischer Sport der eine Riesige, ständig wachsende Community mit sich trägt. Es gibt sogar, ja viele werden es nicht glauben, richtige Internet Ligen, die schon ein bisschen vergleichbar sind wie z.B. die Bundesliga, wo man auch unter anderem bares Geld verdienen kann. Es gibt zum teil richtige e-Sport Profis, die bei größeren Events oder auch LAN-Partys bis zu 10.000€ gewinnen. Als „kleiner“ Internet-Zocker will man natürlich auch schnell erfolg haben und dementsprechend spielt man nicht nur zum Spaß nach der Schule für 3-4 Stunden, sondern man trainiert richtig 7-8 Stunden am Tag. Da bleibt natürlich nicht viel übrig vom Tag. Man ist nur noch motiviert so viel erfolg wie möglich zu haben und dadurch vernachlässigt man andere Dinge, wie z.B. Freunde oder auch gerne mal die Schule. Ich habe mit den Internet Spielen vor ca. 3 ½ Jahren angefangen. Damals natürlich nur als „just 4 fun“. Ich kam sehr schnell in die Internet Szene und schnell war auch ein Team gefunden, mit dem man den restlichen Tag verbrachte. Wir wollten wie viele andere auch die besten sein und trainierten und trainierten. Wir übten verschiede Taktiken auf den Maps und dementsprechend waren wir auch weit oben in der Tabelle der Liga. In dieser Zeit habe ich wie alle anderen auch die Schule und andere Dinge wie z.B. mal am Wochenende ins Kino gehen total vernachlässigt. Ich hatte halt keine zeit, war nur mit dem Spielen beschäftigt.
Dies ging gute 2 Jahre so als dann der 2te teil des Spieles rausgekommen ist und viele Spieler übergestiegen sind. Ich kam mit dem 2teil des Spieles nicht klar, ich wollte den 1sten Teil weiterspielen, stand aber mit meiner Einstellung alleine da.

Ich entschied mich das Spielen sein zu lassen. Ich wunderte mich über die viele Zeit die ich auf einmal hatte. Meine Pause ging etwa 3 Monate bis ich wieder das „professionelle“ Spielen vermisste. Ich übte das Spiel und fand gefallen. Ich suchte nicht lange, bis dann wieder ein Team schnell gefunden war. Wir spielten wieder die ganzen Tage, die Ferien waren natürlich da, um nur um zu Spielen. Ich merkte überhaupt nicht, was ich alles verpasst habe. Die Schule ging den Bach runter, was fatale Folgen für mich hatte. Wir spielten und spielten, hier ein Turnier, da ein Ligaspiel. Es war immer das selbe nur komischer Weise verlierten wir nie die Lust am Spielen. Der Alltag war stress pur, man wollte schließlich nur Spielen. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne den Computer machen sollte. Zu dem Zeitpunkt kam das Spiel „World of Warcraft“ was Sucht pur bedeutet. Ein teil der Internet Freunde stiegen um und sind total angestürzt.Ich blieb schließlich bei meinen Spiel. Dies ging dann so 1 Jahr weiter bis auf einmal der 4te Teil angekündigt wurde. Ich wusste, dass wieder viele Spieler umsteigen werden und als ich dann die Trailer zum 4teil sah, wurde mir schnell klar, dass das wieder nichts für mich ist. Ich verlor schnell die Lust weiter zu Spielen, weil alle andere nur noch vom 4ten Teil begeistert waren. Seit der 4te teil angekündigt wurde habe ich nun schließlich aufgehört das ist jetzt ca. 1 Jahr her. Es kling komisch aber nun kann ich wieder andere Dinge tun, bin nicht mehr abhängig von der Internet Community. Die vernachlässigte Schule hat große Folgen, ich konnte den Realschulabschluss nicht machen, weil ich zu der Zeit einfach keine Lust auf Schule hatte. Nun mache ich ihn nach + eine Ausbildung in der Energietechnik Branche.

Viele werden es nicht glauben, aber das PC spielen im Internet bringt eine gleiche Sucht mit sich wie z.B. Poker. Also werft eure Zeit nicht mit dem PC spielen weg, was euch am Ende sowiso nichts bringt!

so long, René

27.11.07 17:09

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(27.11.07 17:24)
Auch wennd as jetzt nicht zum Rest passt: "verlierte" ist grausam


wasp / Website (27.11.07 19:29)
da freut man sich ja glatt, dass mal jemand auf einen hört


(29.11.07 22:44)
Wäre ja schön gewesen, wenn es bei dem "am Wochenende ins Kino gehen" geblieben wäre, hast einiges mehr schleifen lassen^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen